Vision/Leitbild

Die Pfarr- und Kirchgemeinde Wil folgt einer Vision mit fünf Punkten (siehe Kästchen). Diese Punkt verstehen wir* in der Jugendarbeit wie folgt:

Einheit in der Vielfalt: «Vertrauensvoll und klug gehen wir als Glaubensgemeinschaft neue vielfältige Wege»

Die Jugendarbeit ist offen für die „Zeichen der Zeit“ (Aktuelles, Bedürfnisse der Jugendlichen). In der Jugendarbeit werden die Entwicklungen in Gesellschaft und Kirche kritisch begleitet und die Jugendarbeit positioniert sich öffentlich wo es nötig ist. Jugendarbeit bringt die Generationen (beidseitig) zusammen.

 

Kirche in der Nähe: «Wir leben Kirche vor Ort - vermehrt getragen von Freiwilligen»

Jugendliche werden in allen Bereichen, die sie betreffen, echt beteiligt, das heisst sie entscheiden mit und sind auch an der Umsetzung und Überprüfung beteiligt. Die Jugendarbeit begleitet die Jugendlichen in ihrer Entwicklung.

 

Kirche der unterschiedlichen Dienste: «Mit gut ausgebildeten Mitarbeitenden gewährleisten wir Qualität und Fachkompetenz»

Freiwillige werden intern und extern für ihre Aufgaben aus- und weitergebildet. Frühzeitig wird Nachwuchs für die Angebote gesucht. Es wird den Freiwilligen Wertschätzung für ihren Einsatz gezeigt. Die Jugendlichen haben die Möglichkeit Praktika in der Jugendarbeit und an anderen Orten zu machen. Der/die Jugendarbeitende ist ebenfalls professionell ausgebildet.

 

Koordination und Zusammenarbeit: «Kirche leben wir gemeinsam – Hauptamtliche und Freiwillige»

Jugendliche haben Raum sich in der Jugendarbeit zu engagieren und zu experimentieren. Beziehungen sind so zu gestalten, dass junge Menschen in ihrer Entwicklung unterstützt werden. Der/die Jugendarbeitende ist dabei Animator/in, der/die beteiligt, erleichtert und animiert. Der Umgang mit Spannungen - wie zwischen Tradition und Aufbruch - wird dabei erlernt.

 

Kirche in der Gesellschaft: «Wir engagieren uns für Menschen in ihren verschiedenen Lebenswelten»

Aufgrund regelmässiger Analysen der Lebenswelt der Jugendlichen vor Ort wird das Angebot der Jugendarbeit bestimmt. Spiritualität und die Botschaft Jesu sind in der Deutung des Alltags und der Lebenswege der Jugendlichen eine wichtige Dimension der kirchlichen Jugendarbeit. Jugendarbeit findet auch mit andern Konfessionen, Glaubensgemeinschaften und nicht-religiösen Institutionen statt. Dabei wird die Würde der Jugendlichen unabhängig ihrer Herkunft, Religion, ihrem Geschlecht oder ihrer sexuellen Orientierung gewahrt und geachtet.

 

* Verabschiedet vom Jugendteam am 29. April 2016.

Zusätzliche Informationen